SPD Unterbezirk Bamberg Forchheim

Soziale Politik für dich und die Region

Politischer Aschermittwoch 2024 in Kirchehrenbach war wieder der Knaller
Die "Legendären Rentner" Siggi Adami und Reiner Gebhardt (c) Foto Wiesentbote

Auch 2024 konnte OV-Vorsitzender Laurenz Kuhmann zahlreiche Menschen im Nebenzimmer des TSV Kirchehrenbach begrüßen. Neu war in diesem Jahr die etwas andere Konstellation der "Legendären Rentner", die in gewohnt humoristisch bissiger Art die Gemeindepolitik kritisierten. So wussten die beiden Rentner "Heiner" (Siggi Adami) und "Hans-Heinrich" (Reiner Gebhardt) die Lacher sicher auf ihrer Seite.

Wolfgang Fees als Vorsitzender der Kreistagsfraktion hielt über die aktuellen Themen des Landkreises auf dem Laufenden. Die stark vertretenen Weilersbacher Genossinnen und Genossen konnten mit Manfred Kemmerth eine ebenso treffende Analyse der Weilersbacher Dorfpolitik darbieten.

 
SPD Gerach lädt ein zum dritten Mehrgenerationen Schnauz-Turnier

Liebe Freunde des Kartenspiels,

am Sonntag, den 17. März, ist es endlich soweit! Unser allseits beliebtes Mehrgenerationen Schnauz Turnier in der Laimbachtalhalle in Gerach findet statt!

Turniereinsatz ist nur 5€ und eine Teilnahme ist ab 8 Jahren möglich.

Der Einlass beginnt bereits um 12:30 Uhr, und das Turnier startet um 13:00 Uhr. Seien Sie pünktlich dabei!

Als besonderen Hauptpreis gibt es eine 2-tägige Berlinfahrt für zwei Personen, eingeladen von SPD Bundestagsabgeordneten Andreas Schwarz! Diesmal winken noch attraktivere Geldpreise in Höhe von 35 €  und 25 €!Zusätzlich haben wir attraktive Sachpreise vorbereitet!

 
MdB Andreas Schwarz: Startchancen-Programm geht endlich los!

Das größte bildungspolitische Schulprogramm der Bundesregierung ist Anfang Februar 2024 verkündet worden: Bund und Länder geben in den nächsten zehn Jahren jeweils zehn Milliarden Euro aus, um Schulen in herausfordernden sozialen Lagen zu unterstützen. 

Deutschlandweit werden dadurch rund 4.000 Schulen gefördert, davon sind 60 Prozent Grundschulen. „Für Bayern bedeutet dies nach den ersten Schätzungen, dass etwa 580 Schulen – davon 348 Grundschulen - gefördert werden. Dies ist eine stolze Zahl und kann sich sehen lassen“, erklärt der Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz. Die Schulen werden aktuell von den Ländern nach landeseigenen Sozialindizes ausgewählt. 

 
Winterwanderung des SPD Ortsvereines Kirchehrenbach

Am 04.02.2024 fand die Winterwanderung des SPD-OVs Kirchehrenbach statt. Von Haselstauden ging es nach Hohenschwärz, wo dann auch zu Mittag gegessen wurde. Danach wurde gestärkt wieder der Rückweg angetreten. 

Ein herzliches Dankeschön an unseren Wanderwart Walter Jordan, der nicht nur die Route ausgesucht sondern auch fachmännisch geführt hat.

 
Kommentar der Landesgruppe Bayern der SPD-Bundestagsfraktion zum Bundeshaushalt 2024

Der Haushalt wurde heute im Bundestag beschlossen und steht unter dem Motto „Demokratie gibt es nicht umsonst“. Endlich herrscht Planungssicherheit für die Arbeit in Bund und Ländern für das Jahr 2024.

Andreas Schwarz, MdB, stellvertretender haushaltspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion betont, dass das demokratische, freiheitliche und moderne Deutschland durch die Investitionen und Ausgaben für die Verteidigung seiner Werte und für die Zukunft gerüstet wird. Die Bundesregierung ist sich ihrer Verantwortung bewusst und unterstützt die Ukraine mit gut acht Milliarden Euro. Gleichzeitig werden die eigenen Sicherheitsstrukturen wie Bundespolizei, Bundeskriminalamt und Geheimdienst gestärkt. Begleitet wird dies durch Investitionen in Bildung und Sozialstaat. Demokratie muss wehrhaft sein. Zusätzlich wird in die Infrastruktur investiert.

 
MdB Andreas Schwarz ermutigt Jugendliche, sich auf den Otto-Wels-Preis für Demokratie 2024 zu bewerben
Otto Wels bei seiner berühmten Parteitagsrede (c) Foto FES

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz ruft Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 20 Jahren dazu auf, sich am Engagement-Wettbewerb für den diesjährigen „Otto-Wels-Preis für Demokratie 2024“ zu beteiligen. 

Die SPD-Bundestagsfraktion verleiht den „Otto-Wels-Preis für Demokratie 2024“ bereits zum neunten Mal. Anliegen des Preises ist, die Erinnerungen an die Schrecken der nationalsozialistischen Herrschaft wachzuhalten und im gesellschaftlichen Bewusstsein zu verankern, dass Demokratie, Rechtstaatlichkeit und ein friedliches Zusammenleben immer wieder verteidigt und gefestigt werden müssen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind aufgefordert, sich mit dem Thema [...]

 
Stadt Forchheim: SPD-Antrag zum Haushalt 2024

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Dr. Kirschstein,
sehr geehrter stellv. Kämmererin Frau Kohlmann-Huber,

das eingetrübte deutsche Wirtschaftswachstum erhöht die Unsicherheit bei Prognosen über den finanziellen Spielraum der Stadt Forchheim. Die SPD-Fraktion ist dennoch der Meinung, dass die Stadt weiter ihren eingeschlagenen Weg fortsetzten sollte. D.h. ansprechend für viele Bürger*innen und Unternehmen bleiben und die Attraktivität der Stadt weiter ausbauen.

Viele Projekte wie z.B. Betreuungsplatzausbau für Kinder, Schulsanierungen oder die Rathaussanierung wurden begonnen und wir freuen uns, dass mit der Fertigstellung des neugestalteten Paradeplatzes im Jahr 2024 ein innerstädtisches Highlight mit großer Aufenthaltsqualität erstrahlen wird. Die vielen weltweiten Kriege und Konflikte drängen andere Krisen, wie z.B. die Klimakrise aus der öffentlichen Wahrnehmung. Die hohen Temperaturen im Jahr 2023 belegen jedoch die Dringlichkeit des Klimaschutzes und dass wir beim Energiesparen und der Gewinnung regenerativer Energien schneller voran kommen müssen.

Für 2024 sieht die SPD-Fraktion Priorität im Bereich Klimaschutz, Schaffung weiterer Kinderbetreuungsplätze und der Schaffung von Wohnraum. Dabei sind auch neue moderne Wohnformen (wie z.B. generationsübergreifendes Wohnen) von der Stadt zu berücksichtigen.

 
Aufruf der SPD Forchheim: "Demokratie verteidigen – Kein Platz für Faschismus"
Logo Forchheim Bunt statt braun

Leider werden der Hass, die Äußerungen, die Gewalt gegen Migrantinnen und Migranten, gegen Jüdinnen und Juden, gegen Demokratinnen und Demokraten und gegen andere Menschen immer größer und immer extremer. In manchen Köpfen entstehen menschenverachtende Ideen. Gemeinsam dürfen wir nicht zulassen, dass sie sich ausbreiten bzw. rechtsextreme und faschistische Gruppen auch nur ansatzweise versuchen, sie umzusetzen.

Als Redner haben wir u. a. Herrn Dr. Uwe Kirschstein, Oberbürgermeister der Stadt Forchheim, einen Vertreter der Forchheimer Kirchengemeinden und Herrn Dr. Atila Karabag, stellvertretender Vorsitzender von Bunt statt braun e.V. und Stadtratsmitglied in Forchheim eingeladen.

Es können Lichter mitgebracht werden.      Weitere Infos im Folgetext >>>>

 

Mach mit - werde Mitglied!

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

02.03.2024, 16:00 Uhr - 20:00 Uhr ROTER JAHRESEMPFANG der SPD Bamberg-Stadt und Land
Liebe Genoss:innen in Bamberg Stadt und La …

07.03.2024, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr Kommunalpolitischer Stammtisch der SPD Bürgergemeinschaft
Bei diesem Termin wird unsere Fahrt ins KZ-Dokumentationszentrum durch einen Infoabend vorbereitet.

08.03.2024, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr AG 60plus & SPD Bamberg-Altstadt Süd: "Weltfrauentag in Bamberg"
Die AG60plus und die SPD Bamberg-Altstadt Süd laden gemeinsam ein zum: WELTFRAUENTAG i …

Alle Termine

SPD überregional

Webseite der BayernSPD BayernSPD-Landtagsfraktion

Zufallsfoto

Suchen

Twitter Facebook RSS

www.facebook.com/SPDbamberg www.twitter.com/spd_bamberg RSS Feed SPD Bamberg

Counter

Besucher:1982551
Heute:132
Online:4