SPD-Fraktion Bamberg will Plärrer retten

Veröffentlicht am 26.03.2019 in Ratsfraktion

„Lieber etwas weniger Plärrer, dafür aber langfristig gesichert“. Die SPD Stadtratsfraktion will mit einem Eilantrag in der morgigen Stadtratssitzung die traditionellen Plärrerveranstaltungen durch einen Umzug auf die Jahnwiese retten. „Wenn der Plärrer stirbt, stirbt auch ein Stück Bamberg und wir wollen diese 100-jährige Tradition bewahren“, so Klaus Stieringer. 

Bereits in der bevorstehenden Stadtratssitzung, am kommenden Mittwoch, will die SPD-Stadtratsfraktion einen entsprechenden Antrag stellen, um den Plärrer für die Menschen in Bamberg zu retten. „Der Plärrer bietet mit seinen fast 10.000 m2 Fläche genug Platz, um kleinere Schaustellergeschäfte und Gastronomiebetriebe aufzunehmen“, betont der baupolitische Sprecher der SPD Stadtratsfraktion Heinz Kuntke. Die SPD-Stadtratsfraktion zeigte sich auf ihrer zurückliegenden Fraktionssitzung erstaunt darüber, dass die Verwaltung einem privaten Eventanbieter (Firma live promotion) sogar zwei Festveranstaltungen mit „Jahrmarkt“-Charakter auf der Jahnwiese genehmigen möchte, andererseits für den traditionellen Bamberger Plärrer keine Ausweichflächen findet. „Die notwendige Reduzierung des Plärrers auf der Jahnwiese, erscheint uns ein vernünftiger Preis zu sein, wenn es uns im Gegenzug gelingt, das beliebte Volksfest zu erhalten“, so Heinz Kuntke.

Die Verwaltung hatte zuvor den Mitgliedern des Stadtrates eine Beschlussvorlage zugeschickt, demzufolge die Eventfirma „live promotions“ vom 16. bis 19.5 und vom 14.6. bis 17.6. die Veranstaltung „Bamberger Rosi“ auf der Jahnwiese durchführen darf. Das Eventkonzept wird vom Veranstalter wie folgt dargestellt: „Ziel des Events ist es, eine wiederkehrende Veranstaltung für Bamberg zu generieren. Ein Volksfest zum Amüsieren für Jung und Alt. Zentrum des Festes ist eine Live-Bühne sowie zahlreiche Schausteller- und Gastronomiebetriebe“. Nach Einschätzungen der SPD-Stadtratsfraktion entspricht das Eventkonzept, wenn auch verkleinert, der Idee des Bamberger Plärrers. 
    
„Die Jahnwiese bietet mit ihrer Lage zwischen zwei Wasserarmen, in unmittelbarer Nähe zum Bamberger Hain und der bereits vorhandenen Infrastruktur mit Bolzplatz, Liegewiese, Beach-Volleyballplatz, Spielplatz, Skateranlage, WC-Anlagen und Stromanschlüssen die perfekte Voraussetzung dafür den Plärrer, mit einem angepassten Konzept, dauerhaft zu sichern“, so Klaus Stieringer. „Erfolgreiche Veranstaltungen wie die AOK-Familientage mit rund 15.000 Besuchern, das Holi-Festival oder das „Dorfrocker-Open-Air haben deutlich gezeigt, dass die Jahnwiese auch für größere Veranstaltungen geeignet ist und von der Bevölkerung entsprechend angenommen wird“, betont Klaus Stieringer. 

Die SPD-Stadtratsfraktion fordert in ihrem Antrag die Verwaltung dazu auf, schnellstmöglich mit den Marktkaufleuten und Schaustellern in Kontakt zu treten, um die Neuorganisation der traditionellen Plärrer Veranstaltungen noch für 2019 zu ermöglichen. „Wenn wir keine Fläche finden die den perfekten Anforderungen an ein Plärrergelände mit 20.000qm2, groß dimensionierter Strom-Infrastruktur, Umzäunungen und 200 Stellplätzen genügt, müssen wir eben die Anforderungen verändern, um einen entsprechenden Platz zu finden“, so Klaus Stieringer. Die SPD-Verwaltung erwartet von der Verwaltung, im Zusammenhang mit dem Plärrer, einen Paradigmenwechsel. „Bislang wurde uns deutlich aufgezeigt was nicht geht. Jetzt möchten wir aufgezeigt bekommen, wie der Plärrer auf der Jahnwiese möglich ist“, so Heinz Kuntke. 

 

Homepage SPD Kreisverband Bamberg-Stadt

Auf eine Bratwurst! mit MdB Andreas Schwarz

Wer hat Lust auf einen gemütlichen Grillabend mit MdB Andreas Schwarz und dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Jonas Merzbacher? 

„Wir sind ab sofort im Landkreis Bamberg unterwegs und haben Bratwürste im Gepäck. Wer möchte, lädt uns zu sich nach Hause ein. Während Sie die Bratwürste grillen, unterhalten wir uns über die Probleme in unserer Republik, die Ideen für unsere Region und Ihre persönlichen Baustellen“, erläutert Andreas Schwarz die Idee hinter der Aktion. 
Persönlicher geht es kaum. Wer also diese einmalige Gelegenheit ergreifen möchte, der meldet sich bitte unter 0951-51929400 oder andreas.schwarz.ma04@bundestag.de, um einen Termin für den Hausbesuch zu vereinbaren. 

Suchen

Twitter Facebook RSS

www.facebook.com/SPDbamberg www.twitter.com/spd_bamberg RSS Feed SPD Bamberg

Mach mit - werde Mitglied!

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

26.02.2020, 18:00 Uhr - 21:30 Uhr SPD Bamberg: Politischer Aschermittwoch in Wildensorg
Liebe Genossinnen und Genossen, wir laden Euch sehr herzlich zum Politischen …

26.02.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr SPD Hirschaid: Politischer Aschermittwoch
Wahlveranstaltung mit Bürgermeisterkandidat Horst Auer und den Kandidatinnen und Kandidaten für den Marktgemeind …

27.02.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr OB Starke lädt zur Ortsbesichtigung: "Quartiersentwicklung - Zukunft Bamberg-Süd"
Am 27. Februar lädt Oberbürgermeister Andreas Starke zur Ortsbesichtigung: "Quartiersentwicklung - Zukunft Bambe …

Alle Termine

SPD in Bayern

Die BayernSPD-Parteischule mit viel Programm BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Counter

Besucher:1982428
Heute:72
Online:2

Powered by WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis